FC Basel - Brondby IF

FC Basel – Bröndby IF 5:2 (n.E.)

Dritte Qualifikationsrunde Conference League 2022/23 | 11.08.2022, Rückspiel | St. Jakob-Park, 20‘064 Zuschauer

Der finanziell etwas angeschlagene FC Basel war beim Rückspiel (Hinspiel 1:0 für Bröndby) in der Conference League gegen die Dänen von Bröndby IF unter Zugzwang. Und was geliefert wurde, war ein reines Feuerwerk im wahrsten Sinne des Wortes.

Die rot-blaue Mannschaft war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Chance um Chance wurde erspielt, verwertbares war aber auch aufgrund von Pech (1x Latte, 1x Stange) nach 90 Minuten wenig (Spielstand 2:1) so dass es in die Verlängerung ging. Im anschließenden Elfmeterschiessen konnte dann vor der Muttenzerkurve das Weiterkommen gefeiert werden.

Die Fanszene der Basler überzeugte an diesem Tag mit überragendem Tifo. Zu Beginn gab es eine große Choreo garniert mit etwas Pyro. Pyro gab es dann gefühlt alle 5 Minuten im Block zu sehen. Irgendwo brennte oder rauchte es immer. Aber auch die zahlreich (rund 500) angereisten Dänen aus der Hauptstatt ließen sich mit Fackeln und Blinker nicht lumpen und zeigten bei Spielbeginn schon gleich zwei Pyroshows und auch während des Spiels wurde hin und wieder eine Fackel angerissen. Bei Basel war eine sehr gute Mitmachquote, viel Bewegung und viel Fahneneinsatz zu sehen. Besonders in der zweiten Halbzeit sang man sich teilweise in einen Rausch. Bei Brondby mit einem optisch starken Auftritt ganz in gelb waren leider wenig Gesänge laut. Man hörte hier vor allem das Geklatsche und die Trommeln. Aber auch hier war eine gute Mitmachquote und permanenter Fahneneinsatz zu sehen.

Nicht unterwähnt sollte das Spruchband von Basel bleiben, welches sich auf die mögliche Übernahme eines Investors von Bröndby IF bezieht: Gelber Hase mit blauen Augen – Bröndby IF bewahren!

Bilder

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.