FC-Ingolstadt-Stadion

FC Ingolstadt 04 – Hamburger SV 0:4

2. Bundesliga 2021/22 | 30.04.2022, 32. Spieltag | Audi-Sportpark, 8081 Zuschauer

Während bereits vor diesem Spieltag Ingolstadt als Fixabsteiger feststand, geht es beim HSV noch um den Aufstieg in das Oberhaus. Und dass die Hamburger alles versuchen werden 3 Punkte aus Oberbayern mitzunehmen, war von Minute 1 an sichtbar. Die Gäste dominierten das Spiel klar und erzielten auch früh die ersten 2 Tore. Ingolstadt hatte durchaus die ein oder andere sehr gute Chancen, vergab aber immer kläglich. So geht dieser Sieg vom HSV auch in dieser Höhe komplett in Ordnung

Die Nordtribüne Hamburg rief im Vorfeld auf, im Trikot nach Ingolstadt zu fahren. Diesem Aufruf folgten auch einige. Zu Beginn des Spiels zeigte die Nordtribüne rund um Castaways Hamburg (unter anderem ehemalige Mitglieder von Chosen Few Hansestadt Hamburg) und Clique du Nord eine sehenswerte Choreo, die sich fast gänzlich über den gesamten Gästeblock erstreckte. Nettes Detail: auf der Überziehfahne ist ein Vulkan zu sehen, bei dem Rauch und Blinker zur Abrundung des Bildes eingesetzt wurden. Danach folgten 90 Minuten lang ein starker durchgehender Support mit permanentem Einsatz von einigen Schwenkern und allgemein viel Bewegung im Block. Da nicht nur die Qualität sondern auch die Quantität (in mehreren Nebenblöcken waren viele HSV Fans vertreten) stimmte, kam es zu mehreren Wechselgesängen. Thema Freundschaften: wenn man den Zaun begutachtete, konnte zumindest gesehen werden, dass am heutigen Tag Unterstützung von den Glasgow Rangers vor Ort war.

Die Schanzer rund um die Supporters Ingolstadt waren sehr selten zu vernehmen (akkustisch und optisch). Bei der Übermacht an Gästefans und Tabellensituation kann man es ihnen aber auch nicht verübeln.

Bilder: FC Ingolstadt – HSV

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.